Ludger Hermes ist seit 25 Jahren Standesbeamter

Ehrung durch Kreisvertrauensperson im Rathaus

25 Jahre Standesbeamter Ludger Hermes
Freute sich über die Auszeichnung: Ludger Hermes (2. v. l.) mit (v. l.) Bürgermeister Gerd Meyer, Markus Eckhoff, Standesbeamter Günter Lücker und Hauptamtsleiter Alfred Kuhlmann. Foto: Gemeinde Visbek/Kallage

Zu einem „besonderen und freudigen Ereignis“ begrüßte Visbeks Bürgermeister Gerd Meyer am 04. Juli 2018 Markus Eckhoff von der Stadt Dinklage im Rathaus Visbek. Die Vertrauensperson der Standesbeamten im Landkreis Vechta übermittelte dem Visbeker Standesbeamten Ludger Hermes Glückwünsche zum 25-jährigen Jubiläum als Standesbeamter der Gemeinde.

Der 57-Jährige ist seit 1990 im Rathaus Visbek beschäftigt und hier neben der Standesbeamtentätigkeit für das Personalwesen zuständig. Zum 01. Juli 1993 wurde er offiziell zum Standesbeamten ernannt. Seitdem hat Ludger Hermes fast 750 Trauungen durchgeführt. „Deine Trauungszeremonien haben Qualität, daher wird das Standesamt auch in der Gemeinde wahrgenommen“, lobte der Bürgermeister den Verwaltungsangestellten.

Er dankte Ludger Hermes – auch für die Kollegen im Rathaus – für seine langjährige Tätigkeit. Dem Dank schloss sich der Kreisvertrauensmann an. Er händigte gleichzeitig eine Ehrenurkunde sowie die Silberne Ehrennadel des Fachverbandes für Standesbeamten aus. Rückblickend wies der Jubilar darauf hin, dass sich das Standesamtswesen in den vergangenen zwei Jahrzehnten ständig verändert habe. So gebe es heute beispielsweise im Ort Halter eine externe Stelle für standesamtliche Trauungen. „Beständig ist in all den Jahren jedoch gewesen, dass ich kein ‚Nein‘ bei einer Trauung gehört habe“, sagte Ludger Hermes mit einem Schmunzeln.