Gemeinde Visbek beteiligt sich am bundesweiten Tag des Modellbaus

Familie Hake bringt interessierte Kinder zum Staunen

Tag des Modellbaus
Interessierte Nachwuchs-Modellbauer: Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß beim Werkeln. Foto: privat

Bereits zum zwölften Mal hat der bundesweite „Tag des Modellbaus“ stattgefunden. Auch die Gemeinde Visbek hat sich daran über die Nachmittagsbetreuung des Familienbüros beteiligt. Die "Modellbaugruppe Hake" unter der Leitung von Georg Hake und seiner Tochter Bernadette Zurwellen hat dabei etwa 70 Grundschulkinder der dritten und vierten Klassen in der Pausenhalle der Gerbertschule Visbek ehrenamtlich betreut. Vater und Tochter zeigten den interessierten Nachwuchs-Modellbauern unter anderem Häuser, Autos, Hubschrauber und Star-Wars-Flieger. Und nicht nur in der Schule konnten die Kinder die Welt des Modellbaus bestaunen: Nachmittags hatten sie die Chance, bei Georg Hake zu Hause Modellbau-Kunstwerke zu bestaunen.

Den Tag des Modellbaus organisieren die Hersteller Revell, Faller und Glow2B in Zusammenarbeit mit der IPMS Deutschland(International Plastic Modellers‘ Society). Bundesweit beteiligten sich etwa 50 Fachhändler und 25 Modellbauclubs an der Aktion. Die Hersteller stellten die Bausätze und das Zubehör kostenlos zur Verfügung.