K&K Philharmoniker entführen in die Welt von Johann Strauß

Kulturkreis Visbek lädt für den 3. Januar 2018 ein

Johann-Strauß-Gala

Die musikalischen Welten der Strauß-Dynastie sind eine schier unendliche Geschichte – und wenn einer etwas über Schani & Co. zu erzählen weiß, dann sind es die K&K Philharmoniker. Mit ihren erstklassigen Interpretationen verzaubern sie jährlich mehr als 70.000 Musikliebhaber. Seit 1996 ließen sich über eine Million Besucher in 19 europäischen Ländern vom erfrischend jugendlichen Wiener Charme der von Matthias Georg Kendlinger kreierten Konzertreihe hinreißen – Kultstatus inbegriffen!

"Himmlisch ausgekostete Klänge, geschliffenes Spiel, Schmiss und Feuer auf höchstem klanglichem Niveau. Ein Spiel wie für König und Kaiser offerierten diese exzellenten jungen Musiker, die musikalisch Feuer und Flamme waren." (Die Rheinpfalz). Ohne Bremse präsentiert sich die heurige "Wiener Johann Strauß Konzert-Gala", zu der sich die K&K Philharmoniker innig und sinnig ihre G'chichten aus dem Wienerwald erzählen, ohne Sorgen mit dem Weyprecht-Payer-Marsch auf Polarexpedition gehen, während einer Nacht in Venedig den Kaiserwalzer tanzen, die in den köstlichen Waldmeister vernarrte Libelle zum Grußwalzer an die englischen Lüfte entflattern lassen und schließlich mit ihrem geliebten Plappermäulchen zum Carneval in Rom bei Carmen-Quadrille, Donauwalzer und
Radetzky-Marsch nicht mehr zu halten sein dürften.

Der Kulturkreis Visbek lädt für den 3. Januar 2018 um 19.30 Uhr zum Konzert in die Sporthalle bei der Benedikt-Schule Visbek (Overbergstraße 10a) ein. Der Eintritt kostet 32,00 € (freie Platzwahl). Eintrittskarten sind im Rathaus Visbek, Zimmer 3, bei der Papeterie Libellus in Visbek, bei der Buchhandlung Vatterodt in Vechta und bei der Oldenburgischen Vokszeitung in Vechta erhältlich.