Junge Autoren der Grundschule Rechterfeld veröffentlichen Buch

Buchpraesentation Rechterfeld

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Ratssaal im Rathaus Visbek, als die Grundschule Rechterfeld am 05. April 2017 ihr Buch „Vertell us doch moal wat!“ vorstellte. Neben allen Schülern der Dorfschule nahmen an der Präsentation auch zahlreiche Eltern und einige Großeltern teil. Durch das Programm führten Alfred Büngen, Geest-Verlag, sowie die Schüler Antonia Themann und Jan Wesjohann.

Visbeks stellvertretender Bürgermeister André Hüttemeyer sowie Schulleiterin Elisabeth Neekamp hoben in ihren Grußworten die Bedeutung des Projekts für die Schule in Rechterfeld hervor. „Ihr habt etwas Besonderes geleistet“, lobte der Bürgermeistervertreter die Kinder und belohnte sie mit einem Eis. Alfred Büngen sowie Elisabeth Neekamp bedankten sich besonders bei den Sponsoren sowie dem Förderverein, ohne die eine Buchherausgabe nicht möglich gewesen wäre. „Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten war hervorragend“, so der Verlags-Inhaber. Die Intention, Kinder und Jugendliche an das Buch und an das Lesen heranzuführen, sei durch das neueste Werk im Geest-Verlag erneut nachdrücklich gelungen.

Mehrere Kinder und Erwachsene stellten in kurzweiliger Form verschiedene Texte aus dem Buch vor. Die Inhalte zu den Themen „Mein Gedicht über mich“, „Willkommen in Rechterfeld“ sowie „Eine Schatzkiste“ waren sehr abwechslungsreich und unterstrichen die Liebe der Dorfbewohner zu ihrem Ort Rechterfeld. Ergänzt wurden die Textvorträge durch Flötenstücke der Schüler sowie durch das abschließende Singen des Rechterfelder Schulliedes.

Das Buch „Vertell us doch moal wat!“, Rechterfelder Geschichten von früher und heute, Geest-Verlag, ISBN 978-3-86685-617-2, ist u. a. auch im Rathaus Visbek zu erwerben. Der Verkaufspreis beträgt 10,00 €.