Haus der Familie

Galina Klaut und Wolfgang Niehaus vor dem Haus der Familie der Gemeinde Visbek

Das Haus der Familie ist die zentrale Anlaufstelle für alle Familienbelange. Dazu gehören vielfältige Beratungs- und Betreuungsangebote für die gesamte Familie. Regelmäßige Treffen und Veranstaltungen sollen das Haus zu einem Ort der Begegnung und des Miteinanders machen. Im Haus der Familie befindet sich das Familien- und Kinderservicebüro der Gemeinde Visbek mit Sitz des Familienbeauftragten. Ebenfalls befindet sich im Haus der Familie das Kontaktbüro des MediCum - Zentrum für umfassende medizinische Versorgung.

Durch eine aufsuchende Familienarbeit kommt der Familienbeauftragte schon kurz nach der Geburt eines Kindes in die Familie. Bei diesen Besuchen informiert er die Eltern über das breite Spektrum der Familienförderung, die in enger Kooperation mit den Verbänden und Vereinen im Landkreis Vechta erfolgt.

Die Familienförderung der Gemeinde Visbek steht unter der Zielvorgabe: Familien fördern - nicht ersetzen.
Die Förderung erfolgt aufgrund der vom Rat der Gemeinde Visbek im April 2008 beschlossenen Richtlinie über die finanzielle Förderung von Familien.

Bezuschusst werden nach diesen Richtlinien:

  1. Allgemeine Maßnahmen (unabhängig von Anzahl der Kinder und unabhängig vom Einkommen)

  2. Einkommensunabhängige Förderungen für Familien mit mindestens drei Kindern

  3. Einkommensabhängigie Förderungen (unabhängig von der Anzahl der Kinder)
  4. Gewährung eines sogenannten Mehrgenerationenzuschusses

  5. Einrichtung eines Fonds "Familien in Not"

 
Zeitungen

Die Familienförderung in Visbek ist bereits bis weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. In den regionalen Zeitungen wird regelmäßig über die verschiedenen Fördermaßnahmen und die zahlreichen Angebote im Rahmen der Familienförderung berichtet. Nachfolgend für Sie sind einige der Pressearikel über die Familienförderung und das Familienbüro in Visbek aufgelistet.